Völkerballturnier 2009

 

Am 21.11.09 führten wir zum 20. Mal unser Völkerballturnier durch. Austragungsort war in diesem Jahr wieder die Toni–Chorus–Halle. An diesem Turnier nahmen alle zehn Jugendfeuerwehren der Stadt Trier teil.
Aufgrund der großen Altersspanne in der Jugendfeuerwehr (10-18 Jahre) wurde auch dieses Jahr wieder mit folgender Regelung gespielt:

In der Altersgruppe 10 - 15 Jahren durften maximal zwei 15 Jährige mitspielen
(als 15-Jähriger gilt, wer in diesem Jahr 15 Jahre alt wird). In dieser Altersgruppe waren 11 Teams am Start. Ein Team besteht aus 5 Feldspielern und einem Tormann. In der Altersgruppe von 15-18 Jahren gab es 2 Teams.

Die Vorrundenspiele der Altersgruppe 10-15 Jährigen wurden in 4 Gruppen ausgetragen. Die Vorrundenspiele ergaben folgende Platzierungen:

Platzierung Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 1 Gruppe 2
1 Biewer Ruwer Irsch Kürenz
2 Euren Pfalzel Stadtmitte Zewen
3 Irsch / Stadtmitte Ehrang Olewig  

In der Zwischenrunde gewann Biewer gegen Ruwer und Irsch gegen Kürenz. Das Spiel Euren gegen Pfalzel wurde von Euren gewonnen. Im zweiten Spiel der Zweitplatzierten ging der Sieg an das Team Stadt Mitte. Damit standen folgende Endspiele fest:
Spiel um Platz 1: Biewer - Irsch, Spiel um Platz 3: Kürenz - Ruwer, Spiel um Platz 5: Pfalzel – Stadtmitte, Spiel um Platz 7: Euren - Zewen.
Die Plätze 9-11 spielten die jeweiligen Dritten der Vorrunde aus.

Im Endspiel konnte sich die Mannschaft der JF Biewer gegen die JF Irsch durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 gewann die JF Kürenz gegen Ruwer.
Die anderen Teams in dieser Altersklasse platzierten sich wie folgt:
5. Platz: Pfalzel, 6. Platz: Stadt Mitte, 7. Platz: Euren, 8. Platz Zewen, 9. Platz: Irsch/Stadt-Mitte, 10. Patz: Olewig, 11. Platz: Ehrang

In der Altersklasse 15 – 18 Jahren traten 5 Jugendliche der JF Pfalzel und 1 Jugendlicher der JF Biewer gegen ein Team aus Jugendlichen aus Kürenz, Olewig und Zewen an. Da die gemeinsame Mannschaft aus Pfalzel und Biewer die ersten drei Spiele der angesetzten 5 Spiele gewann, entfielen die Spiele 4 und 5.

Jedes Team erhielt auch in diesem Jahr wieder von unserem Stadtjugendfeuerwehrwart eine Erinnerungsurkunde mit ihrem Mannschaftsfoto. Außerdem erhielten die beiden Ersten einen Wanderpokal.