14. Zehnkampf 2005 in Biewer

 

Die Jugendfeuerwehr Kürenz hatte in diesem Jahr die Nase vorn


Acht Jugendfeuerwehren der Stadt Trier waren am 2. Juli der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Biewer gefolgt, beim traditionellen Zehnkampf der JF Trier den Teilnehmer zum Bezirkswettkampf zu ermitteln.

Fünf feuerwehrtechnische und fünf allgemeine Spiele, die auf dem Sportplatz in Biewer aufgebaut waren, galt es von den 9 startenden Teams an diesem Nachmittag mit Geschick und Teamgeist zu bewältigen. Feuerwehrtechnische Spiele waren z.B. Leinenzielwerfen, C-Leitung aufbauen,


 

Knoten + Stiche. Allgemeine Spiele waren z.B. “Tunnelball“, ein Schubkarrrennen und “Nagelkacken“ Diese Herausforderungen wurden von der JF-Kürenz am besten bewältigt. Sie bekamen den Siegerpokal vom Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Anton übereicht. Der 2. Platz ging an die JF-Ehrang, gefolgt von der JF- Olewig. Der Platz 4 ging Punktgleich an die Teams von Biewer und Irsch. Danach folgte auf Platz 6 Ruwer und auf Platz 7 einmal Pfalzel und die gemeinsame Mannschaft von Stadt Mitte/Pfalzel. Der 9. Platz belegte die 2. Mannschaft aus Ehrang.

Damit vertritt die JF Kürenz die Stadt Trier beim Bezirkswettkampf im Landkreis Daun. Der 2. Teilnehmer an diesem Wettkampf wird in diesem Jahr zum ersten Mal beim Fußballturnier ermittelt. Ausrichter des 15. Zehnkampfes 2006 ist die JF-Ehrang.